Hauptsache frei #4

Freies Musiktheater Hamburg

Hauptsache frei #4

Festival der Darstellenden Künste Hamburgs

Vom 24. bis 28. April 2018 präsentiert das Festival HAUPTSACHE FREI seine vierte Ausgabe – und macht die geballte Energie des freien Theaters in Hamburg erfahrbar. Es nimmt Künstler*innen wie Publikum mit auf eine Reise quer durch die Stadt, von Orten wie der Jupi Bar im Gängeviertel und der Viktoria Kaserne über Kampnagel bis hin zum Lichthof Theater.

12 Wettbewerbsproduktionen werden flankiert durch das Nachwuchsformat We Present sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm, das Raum bietet zum Austausch, zur Vernetzung und zum gemeinsamen Feiern.

Das Programm beweist, welche neuen künstlerischen und gesellschaftlichen Prozesse in der freien Theaterszene entstehen.

 

Auch das freie Musiktheater hat darin seinen festen Platz, unter anderem mit der Produktion Teleprompter Paradise von Leo Hofmann.

Der Performer und Komponist beschäftigt sich mit computergenerierter und soundtechnisch verfremdeter Musik, dabei verwischt er mit Charme die Grenzen zwischen zeitgenössischer Komposition und Pop.

In seinem Festivalbeitrag geht es um das hedonistische Verhältnis zur Musik, um Erinnerung und um die Frage nach dem Unterschied zwischen Musikwunsch und Wunschmusik – am 27. 4. um 22:00 Uhr im Hamburger Sprechwerk.

Ebenfalls im Rahmes des Festivals lädt die Arbeitsgemeinschaft Freies Musiktheater am 26. 4. zu einer Vollversammlung der Hamburger Musiktheater-Macher*innen.

Ausgewählte Events des Festivals gibt’s hier auf unsrer Seite unter Termine https://freies-musiktheater-hamburg.de/termine/

Das vollständige Programm und zahlreiche weitere Infos auf der Seite des Festivals.

www.hauptsachefrei.de