JETZT!

Freies Musiktheater Hamburg

JETZT!

Rettet das Freie Theater in Hamburg!

Das Freie Musiktheater in Hamburg ist – wie die Freien Darstellenden Künste insgesamt – chronisch unterfinanziert.

Hier wird unter Bedingungen gearbeitet, die eher an sogenannte Schwellenländer erinnern.

Dabei ist der Beitrag der freien Szene erheblich, qualitativ wie quantitativ.

Tatsächlich kann sich das Theater insgesamt ohne den Beitrag der Freien nicht entwickeln.

D.h., wenn es so weiter geht, verliert Hamburg seine Bedeutung als Theaterstadt.

Im nächsten Kultur-Haushalt der Stadt Hamburg muß das Freie Theater endlich angemessen berücksichtigt werden.

Dies bedeutet keine wirklich großen Summen. Schon mit einem Bruchteil dessen, was ein einziges Stadttheater kostet, können die über 100 freien Produzenten in Hamburg ihre innovative und inspirierende Arbeit leisten.

Der Dachverband freie darstellende Künste Hamburg (DfdK) als Zusammenschluß dieser Szene startet daher zum Beginn der Haushalts-Verhandlungen die Kampagne JETZT!

Aus der Stellungnahme des DfdK:

„In unserem aktuellen Konzeptpapier empfehlen wir der Behörde für Kultur und Medien und unseren politischen Vertreter*innen in der Hamburgischen Bürgerschaft ein überfälliges kulturpolitisches Umdenken. Es geht darum, die Freien als wichtige dritte Säule in der Hamburger Theaterlandschaft anzuerkennen und endlich angemessen zu fördern. Die Kampagne des DfdK: „JETZT!“ soll unser Anliegen sichtbar und öffentlichkeitswirksam in die Stadt tragen.“

Der Dachverband hat dafür ein Logo entwickelt, das möglichst vielfältig verbreitet werden soll: Als Aufkleber, auf T-Shirts, auf Webseiten und in sozialen Netzwerken, in öffentlichen Veranstaltungen und performativen Aktionen.

Barbara Schmidt-Rohr vom Vorstand des DfdK richtet sich an alle, die sich für die kulturelle Landschaft Hamburgs engagieren: „Unterstützt uns mit der Platzierung dieses Buttons auf euren Homepages.“

Die entsprechende Datei kann auf der DfdK Webseite heruntergeladen werden, dort gibt es auch mehr Infos zur Kampagne.

In den nächsten Wochen und Monaten sind weitere Aktionen geplant, speziell auch im Rahmen des Festivals Hauptsache Frei, das am 24. April startet.

Wir werden hier weiter berichten! Stay tuned!

Hier gehts zum download des Butons!

 

Der Dachverband freie darstellende Künste Hamburg e.V. ist der Zusammenschluss der professionellen freien darstellenden Künstlerinnen und Künstler in Hamburg. Er vertritt die Interessen seiner rund 100 Mitglieder – darunter Einzelkünstler, Gruppen, Spielstätten für Freies Theater/Tanz/Performance und Interessenverbände – gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

Weitere Infos dazu auf dfdk.de/. Dort findet sich auch das vollständige Konzeptionspapier des Dachverbands mit einem konkreten Empfehlungskatalog zum Auf- und Ausbau der Förderstrukturen der Freien Szene Hamburgs.

Have your say