Freies Musiktheater Hamburg

Freies Musiktheater Hamburg

LATEST NEWS

Stimme X DREI: Jetzt bewerben!

Zum dritten Mal vergibt die Hamburger Musiktheater-Plattform Stimme X Gelder für zeitgenössische Musiktheater-Projekte. Die drei Projekte, die über einen Produktionsetat zwischen 3.500,- bis 5.000,- Euro verfügen können, sollen im September, Oktober und November diesen Jahres gezeigt werden. Deadline für die Bewerbung ist Do. 11. April. Zu den Bewerbungsunterlagen geht es[…]

Gelder für Musiktheater-Rechercheprojekte von Stimme X und Lichthof

Die Förderplattform Stimme X für zeitgenössisches Musiktheater und das LICHTHOF Theater unterstützen sechs Recherchevorhaben im Bereich Musiktheater von Hamburger Künstler_innen oder Gruppen bzw. Teams mit je 1.000 Euro. Einsendeschluss ist der 11. Februar 2019. Weitere Infos unter www.stimme-x.de. Die PDF mit allen Infos zur Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden: PDF[…]

Produktive Unruhe – Vorschau auf das freie Musiktheater in Hamburg 2019

Die geplante Fortsetzung der Reihe „Stimme X“, Uraufführungen von Benjamin van Bebbern / Leo Hofmann mit einem multinationalen Künstlerteam sowie von Frank Düwel, die fünfte Ausgabe des Festivals Hauptsache Frei – das sind nur einige Highlights des freien Musiktheaters in Hamburg im ersten Halbjahr 2019. Unsere Autorin Birgit Schmalmack hat erste Impressionen[…]

JETZT!

Rettet das Freie Theater in Hamburg! Das Freie Musiktheater in Hamburg ist – wie die Freien Darstellenden Künste insgesamt – chronisch unterfinanziert. Hier wird unter Bedingungen gearbeitet, die eher an sogenannte Schwellenländer erinnern. Dabei ist der Beitrag der freien Szene erheblich, qualitativ wie quantitativ. Tatsächlich kann sich das Theater insgesamt[…]

Hauptsache frei #4

Festival der Darstellenden Künste Hamburgs Vom 24. bis 28. April 2018 präsentiert das Festival HAUPTSACHE FREI seine vierte Ausgabe – und macht die geballte Energie des freien Theaters in Hamburg erfahrbar. Es nimmt Künstler*innen wie Publikum mit auf eine Reise quer durch die Stadt, von Orten wie der Jupi Bar[…]